Paypal Erfahrung

Review of: Paypal Erfahrung

Reviewed by:
Rating:
5
On 02.05.2020
Last modified:02.05.2020

Summary:

Internet nach den besten Online Casinos der Schweiz.

Paypal Erfahrung

In vielen Shops haben Sie die Möglichkeit über PayPal zu bezahlen. Doch es bleibt die berechtigte Frage, ob der Dienst sicherer ist, als eine. Ich habe sowohl beim Kauf als auch beim Verkauf über Ebay etc nur positive Erfahrungen gemacht. Kosten sind nie angefallen. Auch das Zurücküberweisen. Welche Erfahrungen haben Paypal Kunden gemacht? Von den Bewertungen sind 67 positiv, 8 neutral und negativ. Jetzt Paypal-Erfahrungsberichte.

PayPal Erfahrungen – Der Online-Zahlungsservice PayPal im Test

Auch ich habe mit Paypal schon schlechte Erfahrungen bzgl. Geld-Einfrierungen und (Fax-)Belgeeinreichungen gemacht. Paypal ändert regelmäßig. PayPal Erfahrungen: Gebühren, Wechselkurse und Alternativen! Sie interessieren sich für ein PayPal Konto und möchten wissen, mit welchen. PayPal Erfahrungen » Die wichtigsten Fakten im Überblick! ✓ Eröffnen Sie in wenigen Schritten das PayPal Konto! ✓ Hier informieren!

Paypal Erfahrung Was ist PayPal überhaupt genau? Video

PayPal Käuferschutz 🛡 Funktioniert dieser Schutz? Meine Erfahrung mit Betrug bei eBay Kleinanzeigen!

Man bekommt dann meistens vom Shop aus sofort eine Zahlungsbestätigung und das endet damit, dass die Ware schneller verschickt wird.

Im Gegensatz zu einer klassischen Überweisung, wo man zwangsweise an Arbeitszeiten gebunden ist und wo Sonntag zum Beispiel nichts passiert, ist bei Paypal die Zahlung sofort abgewickelt.

Mit Paypal kann man unkompliziert Geld zu anderen Paypal Mitgliedern senden. Wenn man dabei das Bankkonto verwendet oder das Paypal Guthaben ist es sogar kostenlos.

Auch die Bezahlung mit Paypal ist prinzipiell kostenlos, wenn man es zum Beispiel beim Shoppen als Zahlungsmethode angibt.

Mit Paypal. Dafür erstellt man einen persönlichen Paypal. Wenn sie ihn öffnen können sie den Betrag angeben und Geld beitragen.

Dies kann hilfreich sein, wenn man Geld für ein gemeinsames Geschenk sammelt oder wenn man offene Rechnungen zu zahlen hat.

Der Paypal Käuferschutz hat wohl schon so einigen viel Ärger erspart. Wenn man etwas gekauft hat und das Paket kommt niemals an oder das Produkt ist fehlerhaft oder entspricht nicht den Erwartungen, dann greift der Käuferschutz.

Paypal erstattet den vollen Kaufpreis plus die Versandkosten. In der Regel ist das Problem dann sehr schnell aus der Welt, sofern es in die Käuferschutzrichtlinien fällt.

Die Auszahlung erfolgt als Paypal Guthaben oder wird auf die Kreditkarte zurück gebucht, falls diese verwendet wurde. Kontaktformular : Klicken Sie hier Nur für eingeloggte Mitglieder.

Die PayPal Ratenzahlung gilt als sicher und kann in den meisten Fällen schnell und unkompliziert abgewickelt werden. Durch das Hinzufügen der Ratenzahlung im Kundenkonto behält man den Überblick über jegliche Kauffinanzierung.

Kunden, deren Antrag abgelehnt wurde, berichten immer wieder davon, nicht ausreichend über die Gründe informiert worden zu sein. Auch der Kundenservice von PayPal kann da meist nicht weiterhelfen.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Besucher: 40 Letzte aktualisierung: 8 Minuten. Kevin Schroer. Laura Schneider. Manuela Vogel.

Vor 3 Wochen habe ich über Ebay etwas verkauft. Die Zahlung habe ich über Paypal erhalten, Ware wurde versandt. Der Käufer ist zufrieden.

Aber Paypal hat die Zahlung einbehalten und es gibt keine Möglichkeit, diese Zahlung freizugeben. Keiner kann mir von Paypal sagen, warum das Geld erstmal gesperrt wurde und wann ich wieder darüber verfügen kann.

Mit Paypal kann man keinen Tel. Selbst da kann mann mir keine Auskunft über den Grund der einbehaltenen Gelder geben. Für die Zukunft werde ich Paypal nicht mehr nutzen.

Sehr nervig und zeitraubend, was ich nicht brauche! Obwohl ich ein defektes gebrauchtes Klimagerät von einen Händler bekommen habe, hat Paypal zugunsten des Händlers entschieden.

Paypal wollte noch von einem Gutachter einen Prüfbericht. Ich hätte noch mehrere hundert Euro für ein Gutachten bezahlen sollen.

Die bestellte Ware habe ich aber auch nicht erhalten, PayPal hat mir geholfen. Also ich kann PayPal nur empfehlen, bin seit 11 Jahren sehr zufrieden.

Damit sind 2 mal Wechselgebühren angefallen. Auf Anfrage bei Paypal wurde ich zwar weitergeleitet, aber am jedesmal wieder - "das ist so" abgefertigt.

Laut Rechtsauskunft ist das nicht erlaubt, aber mich hätte der Anwalt mehr als die paar hundert Euro gekostet. Im Paypal-system mit Käuferschutz gibt es eine Lücke, wenn das Paket nicht ankommt, der Paketdienst aber bei der Sendungsverfolgung falls es denn eine gibt , den Artikel Falsch beschreibt.

Nach Problemen mit einem erworbenen Produkt und mehrmaligen Kontaktversuchen zum Verkäufer, die unbeantwortet blieben, haben wir den Weg der Klärung über Paypal gewählt.

Letztendlich wurde unser Antrag auf Käuferschutz aus nicht nachvollziehbaren Gründen abgelehnt. Der Fall wurde seitens Paypal direkt geschlossen und über die Hotline war kein durchkommen, um eine nachvollziehbare Erklärung zu erhalten.

Ungeheuer komplizierte Kommunikation bei der Bearbeitung von Konflikten; Obwohl über eine deutsche Adresse gekauft Rücksendung nach China.

Unklare Vorgaben für Rücksendungen. Nie Antworten sie auf e-mails. Über Hilfe und Kontakt erst ein Computer und dann eine "Person", natürlich völlig anonym, damit man niemanden greifen kann.

Fazit: Nicht kundenfreundlich! Ich werde nie wieder über PayPal bezahlen und mein Konto nach der vorgegebenen Frist von 8 Tagen löschen.

Paypal drückt sich vor Käuferschutz. Habe eine Reise gebucht. Pauschalreisen muss man bekanntlich weit im voraus bezahlen. Wie andere Corona-Geschädigte bekomme auch ich mein Geld von Opodo nicht zurück.

Empfehlung Käuferschutz von Paypal in Anspruch nehmen. Leider negativ, warum? Ganz einfach, ich habe den Käuferschutz später als , nämlich Tage nach Transaktion beantragt.

Käuferschutz verfallen!!! Nirgends steht die Befristung, auch wenn man mit den Mitarbeitern von Paypal spricht, ist dies nicht sofort präsent, sondern erst nach dem man sich darüber beschwert.

Es gibt hier keinen Käuferschutz und wenn man keine Ware bekommt, steht man dumm und alleine da. Man bekommt keine Rechnung von Paypal, sondern nur dumme Sprüche und sofort ein Inkasso, obwohl keine Ware kommt.

Ganz deutlich! Paypal interessiert sich null, auch wenn man versucht, den Fall zu lösen. Hier muss man zum Anwalt da sollte man dann überlegen, ob der Preis der Ware es wert ist, weil den Anwalt muss man ja auch bezahlen bzw.

Meine Summe war Euro und wahrscheinlich ist das Geld futsch. Hätte ich auf normales Paypal gedrückt, hätte ich Käuferschutz und das Geld wieder.

Paypal konnte mein Problem innerhalb kürzester Zeit lösen. Musste ständig die Fluggesellschaft und den Anbieter kontaktieren für die stornierte Tickets.

Leider kein Erfolg. Musste mehrmals den Fluggesellschaft anrufen wegen eine Rückerstattung. Man wird nur hin und her verschoben. Anbieter behauptet eine Rückerstattung von Fluggesellschaft.

Musste dann letztendlich PayPal Konfliktlösung einschalten und war erfolgreich. Schneller, unkomplizierter Bezahldienst im Internet.

Bequemer geht es kaum. In mehreren Jahren intensiver Nutzung keinerlei Probleme gehabt. Fast jeder Internetshop unterstütz die Zahlungsweise.

Blitzschnelle Belegstellung. Saubere Positionsaufstellungen, gut nachverfolgbar. Auch grenzüberschreitend bei Einkäufen in China keine Schwierigkeiten.

Würde ich nicht mehr missen wollen. Ich rate jedem ab von PayPal. Man bekommt keine Antworten. Jegliche Informationen Rechnungen Gewerbeschein etc..

Ich hatte einen Konflikt eröffnet, woraufhin mir angeboten wurde, mir den gesamten Kaufpreis zurück zu erstatten,wenn ich die Ware zurück nach China schicke.

Da ich aber zwei Adressen bekommen habe und mir trotz mehreren Nachrichten an Paypal keiner weiter geholfen hat, wo ich die Ware jetzt hinschicken muss, wurde der Fall einfach geschlossen und ich bekomme keinen Cent.

Fühle mich einfach nur betrogen. Sowohl vom Verkäufer, als auch von Paypal. Paypal-Käuferschutz wegen nicht gelieferter Ware eingeschaltet.

Seit mittlerweile einem Monat wird geprüft, die Deadline verschiebt sich immer wieder, der Kunden"service" kann keine Antwort geben und es kommt einfach nichts dabei heraus.

Leider wird teilweise behauptet, es sei unmöglich, eine klare Antwort zu geben, da der Vorgang nicht beim Kundenservice läge. Auf die Nachfrage, warum dort nicht nachgefragt werden kann, antwortet eine andere Person mit der ewig-gleichen Bitte "Haben Sie noch etwas Geduld" Telefonischer Kundenservice wurde wegen Corona abgeschafft, was man allerdings erst erfährt, nachdem man via Computerstimme durch zig Fragen manövriert wurde und angeblich nun zu einem Mitarbeiter durchgestellt wird.

Corona - beste Ausrede des Jahrhunderts für alle, die eine benötigen. Wobei man dazu sagen muss, dass der telef.

Kundenservice zuvor auch nur sehr, sehr umständlich zu erreichen war. Man versuchte jedes erdenkliche Problem auf die Community oder Robots, die einem sagen, wie man sich selbst helfen kann, abzuschieben.

In der Warteschleife musste man sich nicht selten 40, 50 Minuten oder länger gedulden. Nicht möglich! Zunächst spricht man auch nur mit einem Robot, irgendwann meldet sich ein "menschlicher" Kollege.

Und was macht der? Er schickt einem einen vorgefertigten Standardtext, den man zu hundertfach auch im Netz findet, mit Null oder wenig Bezug zum Anliegen.

Man wird komplett allein gelassen und ist mit seinem Problem auf sich allein gestellt. Und das will eine Bank sein? Jede erdenkliche und tatsächliche Bank erreicht man persönlich und wenigstens telefonisch, nur Paypal nimmt sich aus allem die Sahnestückchen heraus Paypal hat eine Monopolstellung und das ist das Gravierende, sonst würden, denke ich, diesem Unternehmen schon viele den Rücken gekehrt haben.

Nur gut, solange es keine Probleme gibt. Kundenservice gleich null. Warte seit April auf die Auszahlung einer Paypal-Gutschrift. Telefonisch kein Durchkommen oder man hat einen nicht zu verstehenden Mitarbeiter in der Leitung.

Schriftlich werden Versprechungen gemacht und dann passiert trotzdem nix. Bin ratlos. Guthaben kann ich wohl vergessen. Ich kann Paypal nicht empfehlen, weil sie seit Corona nur über den Chat "Konflikte" bearbeiten.

Im Chat wechseln dauernd die Mitarbeiter, sodass man immer von vorne beginnen muss und sie gehen nicht explizit auf die Frage ein, sondern geben nur vorgegebene Antworten, bei einem Stichwort.

Das ist keine echte Kommunikation. Die Kommunikation über den PayPal Chat ist nerven- und zeitaufreibend. Nie wieder PayPal! Ich erhielt keine Klärung des Anliegens sondern widersprüchliche Informationen.

Der telefonische Kundenservice ist entweder geschlossen oder hat aufgelegt. Der schriftliche Kundenservice beantwortet meine Fragen unzureichend.

PayPal ist eine tolle Sache, solange es keine Probleme gibt. Wenn das nach vielen Jahren passiert, wird man über die Konfliktlösung enttäuscht sein.

Es erfolgt keine Konfliktlösung, man wird auf den Käufer verwiesen und wenn der sich nicht meldet hat man Pech und erhält keine Hilfe.

Ich werde nach vielen Jahren bei PayPal alles umstellen und mir alternative Lösungen suchen. Rücksendekosten bei Defekt soll Käufer zahlen, da PayPal dies so möchte.

Schön, dass das BGB bzw. Stattdessen werden Fälle für Händler entschieden, obwohl sich diese weigern, die Rücksendekosten zu tragen.

Die Kommunikation ist mehr als schwierig und nervenraubend. In Zukunft werde ich wieder verstärkt bei Amazon kaufen, das nennt man Käuferschutz und Kundenzufriedenheit.

Habe Waren aus China im www erworben und mittels paypal bezahlt. Da die Ware nach vier Wochen nicht kam, habe ich die Konfliktlösung eingeschaltet.

Diese wurde durch Hinweis von Paypal abgeschlossen, dass der Versand bereits abgeschlossen sei und der Konflikt damit auch behoben sei.

Die Ware habe ich erst nach vier Monaten erhalten. Paypal ist hier entweder auf chinesische Betrüger hereingefallen, die Unterlagen gefälscht haben oder Paypal ist Teil der Betrügerbande.

Katastrophe, behalten willkürlich Zahlungen von Verkäufen ein, aber haben schon 2 Mal vor der Freigabe ihre Gebühren abgezogen, warte seit 8 Tagen auf mein Geld, Kunde hat Artikelerhalt bestätigt.

Kein Service, keine E-Mail-Antworten? Von zurückgehaltenen Geldern Transaktionsgebühren nehmen, sogar bei Rückerstattung des Portos für den Käufer, unfassbar!

Hab so etwas noch nicht erlebt und alles ist Corona-Schuld. Es kann anscheinend keiner mehr bei PayPal telefonieren.

Die sind nur was für gute Zeiten. Ich verkaufe Sachen bei ebay und glücklicherweise war es nur ein Käufer, der dann nicht zahlen konnte, kommt irgendwie unseriös rüber, wenn man verkauft und keine Zahlungen erhalten kann.

Ich habe über Idealo ein Spray im Zoohandel gekauft - für Kleintiere. Paypal hat das Geld aber einem Camping-Onlinehändler überwiesen, was ich aber später erst erfahren habe, nachdem keine Ware kam.

Habe mich versucht, telefonisch in Verbindung zu setzen mit PayPal, was unmöglich war wegen Corona. Immer war die Hotline geschlossen.

Nach 14 Tagen habe ich das Geld zurückbuchen lassen. Nach E-Mails und Telefonaten von teilweise sehr unfreundlichen Mitarbeiter habe ich die 48 Euro bezahlt, obwohl es nicht meine Schuld wa,r wenn ich im Zoo-Fachgeschäft etwas kaufe und das Geld zu einem Camping-Onlinehandel geht, brauche ich mich nicht zu wundern, wenn keine Ware kommt.

Paypal legt keinen Wert auf Kundenfreundlichkeit. Haben ja noch genug davon. Bin seit über 10 Jahre Kunde und habe jetzt gekündigt.

Zum Glück gibt es noch andere auch sichere Bezahl-Apps. Ich hatte nun seit einigen Jahren einen PayPal-Account und war so weit recht zufrieden.

Hierbei ist Paypal enorm umständlich und langsam. Um dem Ganzen noch die Krone aufzusetzen, wurde eine sehr eilige Zahlung innerhalb Deutschlands als nicht sicher eingestuft, obwohl der Händler ja die Zahlungsmethode Paypal anbietet Wenn es sich um Internetbetrug handelt und der Kunde einen kontaktiert, sollte man dem Kunden auch Vertrauen schenken und nicht alles immer nur dem System überlassen.

Man sollte auch auf Kundenanweisung Zahlungen stornieren oder zurückrufen. Bei mir beläuft sich der Schaden auf 2. Daher habe ich ein Strafverfahren wegen Internetbetrugs gemacht und auch diesen Fall an die Medien weitergegeben.

Auch wurde mir kein Verständnis seitens der Mitarbeiter von Paypal entgegengebracht und mir immer nur die selbe Antwort gegeben.

Keine Hilfe zur Lösungsfindung angeboten. PayPal sperrte mein Konto direkt nach der Eröffnung und wollte von mir Rechnungen, Ausweiskopien und Kreditkartenabrechnungen, ohne dass ich jemals vorher eine Buchung machen konnte.

Das Löschen des Kontos ist auch nur durch Vorlage dieser Dokumente möglich. Das ist eine mehr als fragwürdige Praxis. Es gibt offensichtlich nur noch die Möglichkeit, sich hier herauszuklagen.

Ich kann jedem nur davon abraten, PayPal zu nutzen. Ich warte seit über 4 Wochen auf die Rückerstattung eines retournierten Artikels von einem namhaften Hersteller.

Bezahlt über Paypal. Trotz blumiger Werbe-Versprechungen Käuferschutz auch dann, wenn der Händler die Rückerstattung eines zurückgesendeten Artikels verzögert bzw.

Mittlerweile 3 Mal bei Paypal einen Konfliktfall angelegt - alle werden abgeschmettert. So einen unzuverlässigen Bezahldienst benötige ich nicht mehr.

Ich werde kündigen und kann Paypal anderen auch nicht mehr empfehlen. Seit konnte ich problemlos über Paypal einkaufen. Aus dem Shop zu Paypal, kurz 1 - 2 klicken, Thema durch - Belastung wurde abgebucht und gut war es.

Seit kurzem lande ich auf einer "neuen Seite", auf der ich scheinbar nichts mehr einfach so bezahlen kann - ich verstehe noch nicht mal, was die überhaupt von mir wollen.

Habe inzwischen drei Einkäufe storniert, weil ich mit Paypal nicht mehr bezahlen kann. Werde bald da kündigen - einen Bezahldienst, mit dem ich nicht bezahlen kann, brauche ich beim besten Willen nicht.

Dann wurde das Konto eingefroren wegen eines Artikels im Shop den Paypal nicht haben will. Artikel aus dem Shop entfernt und das Konto war nach 3 Tagen diese Frist hat man uns genannt immer noch nicht freigeschaltet.

Wir haben uns nun an die Finanzaufsichtsbehörde in Luxemburg die sind für Paypal zuständig gewandt und werden nun sehen was passiert.

Für Geschäftskunden absolut nicht tragbar. Ich habe sehr negative Erfahrungen im Konfliktmanagement gemacht. Darüber hinaus war keine Kontaktmöglichkeit zu PayPal Mitarbeitern möglich.

Auch ein Rückkontakt - Wunsch wurde nicht wahrgenommen. Insofern wiegt man sich mit Käuferschutz und Konfliktmeldung in Sicherheit - ist es aber nicht.

Am meisten hat mich aber gestört, dass man mit seinem Anliegen als Kunde gar nicht wahrgenommen wird. Ich habe für mein Unternehmen ein Paypal Konto eingerichtet, eine Zahlungsquelle bestätigt und verifiziert und mehrmals eingegeben, trotzdem taucht beim Zahlungsvorgang immer wieder das Feld und die Aufforderung auf, ich solle eine Zahlungsquelle hinterlegen und die IBAN bestätigen.

Nach Befolgung der Aufforderung kommt nur immer wieder Eingabe nicht korrekt, versuche es später erneut.

Ich habe die Zahlung schon von Freitag auf heute Montag aufgeschoben und jetzt funktioniert es noch immer nicht.

Schlechter Kundenservice. Kein Meter hilfreich. PayPal hat einfach den Konflikt geschlossen. Kontaktaufnahme zum Kundenservice ist nicht möglich.

Es ist schade, da ich mit PayPal unkompliziert zahlen konnte. Der Aktienkurs ist von 50 auf Euro in den letzten drei Jahren gestiegen und ebenso ist der Service gefallen.

Paypal vergisst, wer die Rechnung zahlt! Nicht der Verkäufer, sondern der einmal im Schutz befundene Käufer.

Es ist zur Zeit absolut unmöglich via Chat, e-Mail oder telefonisch irgend etwas mit Paypal zu klären. Derweil wäre ich daher bis auf Weiteres vorsichtiger in der Nutzung und würde mal wieder anfangen, andere Zahlungsdienstleister in Anspruch zu nehmen.

Es ist höchste Zeit Paypal abzustrafen! Paypal kümmert sich nicht um die Kunden. Ich habe mehrfach Emails geschrieben, habe nie eine Antwort bekommen.

Es gibt keinen Käuferschutz. Ich habe die Ware nicht erhalten und auch kein Geld zurück. Paypal hat den Fall geschlossen, obwohl er nicht geklärt wurde.

Käuferschutz für alle oder nicht. Es ist absolut umständlich, die geforderten "Vollmachten" - insbesondere bei einer nicht im HAR eingetragenen Firma - zu erfüllen.

Die telefonische Auskunft ist mehr als fragwürdig. Es wird unbegründet Geld einbehalten und die Auszahlung entsprechend lang hinausgezögert.

Wir versuchen seit Wochen an unser Geld zu kommen und nicht einmal eine vorgelegte Bilanz reicht aus. Geliefert wurde eine minderwertige Ausführung und ich wollte innerhalb der 14 Tage vom Kauf zurücktreten.

Verkäufer sendet keine Daten und keinen Rücksendeschein etc. Daraufhin Käuferschutz bei Paypal eingeschaltet. Ich wurde aufgefordert, die Ware nach Belgien auf eigene Kosten zurückzusenden - ohne bestimmte Bedingungen dafür zu benennen.

Post-Quittung als Nachweis bei Paypal hochgeladen. Sehr kurz danach wurde -ohne Kommentar oder Rückfrage- mein Fall geschlossen und abgelehnt.

Seitdem versuche ich ohne Erfolg zu kommunizieren. Jede aktive Sitzung wird automatisch beendet, bevor ein MA antwortet. Auf meine offizielle Beschwerde erhalte ich keinerlei Reaktion Hier hätte ich mir Unterstützung gewünscht und gerne mal Antworten von Paypal auf meine offenen Fragen.

Dank der Aufforderung hatte ich nun zusätzliche Portokosten, meine Ware sowie das Geld ist weg Beispiel: ein gewerblicher Kunde kauft ein Produkt für seine Firma ohne Widerrufsrecht.

Trotz Nachweise meinerseits Sendungsnummer, Hinweis auf Widerrufsrecht usw. Bezahlung war immer unkompliziert, doch dann hatte ich mit einem Lieferanten ein Problem, hab das falsche Produkt erhalten, zurückschicken war auf Grund von Corona zu teuer, teurer als das Produkt, auf Nachfragen bei Paypal, keine Hilfe, keine Antwort auf mehrere schriftliche Anfragen, telefonisch bin ich nicht durchgekommen und mein Fall wurde einfach geschlossen, somit ist Meine Erwartung vom Käuferschutz überhaupt nicht erfüllt worden.

Seit vielen Jahren bin ich bereits PayPal-Kunde. Zahlungen laufen stets einwandfrei ab und auch sehr schnell - wesentlicher schneller als Überweisungen; das Geld ist innerhalb von Sekunden angekommen.

Da das aber bei den meisten der Fall ist, ist das kein Problem. Ich kann diesen Zahlungsdienst uneingeschränkt empfehlen.

Diese habe ich wenige Tage nach Einschränkung auch hochgeladen. Natürlich habe ich bei der Kontoeinschränkung diesen Jahres meine aktuellen Gewerbeunterlagen hochgeladen, ebenso nach mehrmaligem telefonieren, auch die Gewerbeabmeldung der GbR.

Zudem alles andere, was gefordert war. Ich dachte es sei alles in Ordnung mit dem Konto bis ich wieder eine Einschränkung bekam und mich telefonisch bei PayPal melden musste.

Wie Sie vielleicht in den letzten Fällen sehen können, hatte ich sehr viel Kontakt mit PayPal, da diese mir auch nicht weiterhelfen konnten.

Jetzt zum eigentlichen Problem. Das ganze bekam ich auch schriftlich und war zu dem Zeitpunkt auch damit einverstanden.

Daher versuchte ich seit mehr als einem Jahr, die Reserve wegzubekommen. Die von der PayPal Reserveabteilung teilten mir mit, dass ich erst einmal die Kontoeinschränkung mit den Gewerbedokumenten klären soll und wir dann an der Reserve etwas ändern könnten, da auch bereits sehr viel Zeit vergangen war.

So habe ich wieder mehrmals mit PayPal telefoniert, um die Kontoeinschränkung mit den fehlenden Gewerbeunterlagen zu klären. Sie schickten mir mehrere zusätzliche Dokumente, welche ich noch ausfüllen und hochladen sollte, von Namensänderung, Lichtbildausweis, Gewerbeabmeldung der GbR zu.

Ich musste sogar eine aktuelle Bescheinigung des Einzelunternehmens vom Amt anfordern, wofür ich wieder viele Mühen opfern musste.

Im Gegenteil, ich habe mich darum gekümmert, dass mir jemand von den verschiedenen PayPal Abteilungen hilft.

Schauen Sie die letzten Fälle an, teilweise stundenlange Telefonate mit Ihren Mitarbeitern verschiedener Abteilungen, alles nur um die Kontoeinschränkung zu lösen.

Und immer wieder musste man jedem Mitarbeiter erklären worum es geht. Immer bekam man neue Lösungsansätze, hat wieder neue Formulare hochgeladen, bis am Ende das Konto gesperrt wurde.

Die Krönung des Ganzen ist jetzt noch, dass mein hart erarbeitetes Geld für angeblich Tage nicht abhebbar ist und die Mitarbeiter von PayPal telefonisch den Fall nicht ernst nehmen, da Sie den Fall als geschlossen ansehen und sich nicht mit so einem langen Fall auseinander setzen wollen, da das Konto gesperrt wurde.

Ich musste den unterschiedlichen PayPal Mitarbeitern stundenlang am Telefon erklären, was hier alles passiert ist, da der Fall bereits seit Anfang offen ist bzw.

Bitte um ausführliche und schnelle Rückmeldung, da wir sonst gezwungen sind, rechtliche Schritte einzuleiten.

Die Antwort war eine Standardantwort und telefonisch wurde man abgewimmelt. Das Geld liegt selbst heute noch Telefonisch will man mir nicht weiterhelfen, da der Fall bereits so komplex ist, dass Ihn ein einfacher Call Center Mitarbeiter nicht mehr versteht und ich bin es Leid, mit 22 Jahren so vielen verschiedenen Leuten diese Geschichte zu erzählen, wenn am Ende nichts dabei rumkommt.

Geld einbehalten und damit agieren und auf Nachfrage noch frech antworten. Ich würde doch deren AGB's zugestimmt haben. Ich habe über eBay Kleinanzeigen Gutscheine verkauft.

Der Käufer hat sie mit Paypal bezahlt und 4 Tage später behauptet, den Kauf nicht autorisiert zu haben. Schlussendlich hatte ich den doppelten Schaden, da Paypal nur auf sich bedacht war und mein belastetes Konto ausgeglichen sehen will.

Den Fall haben sie schnell geschlossen. Unfreundliche Mitarbeiter, die einen bedrängt haben, waren dann noch die Spitze des Eisberges.

Finger weg von Paypal! Ich machte von meinem tägigen Rückgaberecht Gebrauch und erhielt mein Geld zurück. Für einen Kauf, der nicht zustande kam.

Mitarbeiter beenden die Chats und verhalten sich auffallend unkooperativ. Ich werde auf die AGBs verwiesen. Ich bin am überlegen, meinen Anwalt einzuschalten, wegen undurchsichtiger Gebührenfalle.

Wobei der Sitz in Luxemburg ist, dies wird sicher auch einen Grund haben. Leute, meldet euch da ab! Das Unternehmen hat sich verändert und nutzt das erarbeitete Vertrauen gegen die Kunden.

Ich fühle mich betrogen! Da ich im Anschluss an die Bestellung keine Rechnung von PayPal erhielt, habe ich den Anbieter mehrfach sowohl telefonisch als auch per Mail kontaktiert mit der Bitte um Klärung.

Nach ca. Dieser Forderung bin ich sofort nachgekommen. Meine Argumente, dass ich keine Rechnung erhalten habe, mich um die Rechnung beim Anbieter mehrfach mindestens 6 Mal nachweislich bemüht und somit meine Mitwirkungspflicht erfüllt habe, eine richtige Email Adresse beim Verkäufer angegeben habe, führten zum keinen Erfolg.

Alle Argumente habe ich mit Nachweisen belegt. PayPal wollte mir nicht zuhören. PayPal hört sich sowohl die Position des Käufers, als auch die des Verkäufers an.

Um vom Käuferschutz letztendlich Recht und somit auch Ihr Geld wiederzubekommen, sollten Sie möglichst viele Dokumente und Beweise sammeln und einreichen.

Erhalten Sie kein Recht, können Sie immer noch vor Gericht ziehen. Tipp ursprünglich verfasst von: Tim Aschermann. Neueste Internet-Tipps.

Beliebteste Internet-Tipps.

Welche Erfahrungen haben Paypal Kunden gemacht? Von den Bewertungen sind 67 positiv, 8 neutral und negativ. Jetzt Paypal-Erfahrungsberichte. Bewerten Sie PayPal wie schon Kunden vor Ihnen! Ihre Erfahrung kann anderen helfen, informierte Entscheidungen zu treffen. Auch ich habe mit Paypal schon schlechte Erfahrungen bzgl. Geld-Einfrierungen und (Fax-)Belgeeinreichungen gemacht. Paypal ändert regelmäßig. erfahrungen mit paypal? hallo, ich will nach ein paar jahren über meinen alten ebay account (% positiv) mal wieder ein paar sachen verkaufen, jetzt zwingt. paypal ist für mich als käufer eine gute sache. schnelle und unkomplizierte bezahlung. bei ungereimtheiten kann ich über den käuferschutz das geld wiederholen. 11/29/ · Was ist PayPal überhaupt genau? Zuallererst soll erklärt werden, was PayPal eigentlich ist: Das im Jahr gegründete Unternehmen, das bis zu seiner Abspaltung eine Tochtergesellschaft von eBay war, ist ein börsennotierter Betreiber eines pierre-mathieu.com Kunde muss hier ein virtuelles Konto eröffnen, dank dem er nur durch die Eingabe seiner E-Mail-Adresse und seines. 11/21/ · Meine Paypal Erfahrungen – Paypal Bewertungen Ich bin nun schon sicherlich seit 2 Jahren bei Paypal registriert und nutze es regelmäßig. Der Vorteil von Paypal ist, dass man dadurch die Möglichkeit hat in vielen ausländischen Shops zu bestellen/5(1). pierre-mathieu.com - einfach gut informiert. pierre-mathieu.com ist ein unabhängiges Meinungsportal, das den Verbrauchern Informationen zu einer großen Vielfalt an Produkten und Dienstleistungen aus unterschiedlichen Kategorien bietet. pierre-mathieu.com?nojs=1&pgrp=workingcapitalnodeweb%2Fpublic%2Ftemplates%2Freact%pierre-mathieu.com&page=workingcapitalnodeweb%2Fpublic%2Ftemplates%2Freact. Der Online-Bezahldienst PayPal hat für Nutzer viele Vorteile - aber auch Nachteile. Wir liefern eine kurze Pro- und Contra-Liste als Entscheidungshilfe. Willkommen bei PayPal Community - Hilfe Forum. members. online. Beiträge. abbrechen. Vorschläge aktivieren. We are committed to providing top quality products with exclusive and unique designs for all street racing car communities in the world. Also being true racing car fans, we understand what the core values are and promise to share them to every of our customers.
Paypal Erfahrung Pauschalreisen muss man bekanntlich weit im voraus bezahlen. Beachten Sie, dass Rtlspiele Kostenlos Spielen nur mit dem Kontoinhaber kommuniziert. Ob Kunden mit PayPal zufrieden sind, hängt vor allem davon ab, ob ihr Antrag auf Ratenzahlung genehmigt wurde. Wenn sie ihn öffnen können sie den Betrag angeben und Geld beitragen. Wir werden zukünftig von diesem Dienstleister Abstand nehmen. Zudem ist PayPal technisch gesehen sicher was Datensicherheit etc. Wer es glaubt wird seelig. Ebenso Verkäufer darauf hinweisen, sich von PP zu entfernen. Nach der Genehmigung gibt es nur sehr selten Probleme mit PayPal. Daher habe ich ein Strafverfahren wegen Internetbetrugs gemacht und auch diesen Fall an die Medien weitergegeben. Die Angelegenheit war schon beim Fc Bayern Gegen Wolfsburg 2021. Rockfan Antjemausi : diese lange Antwort, und Book Of Ra Paypal damit verbundene Mühe,hättest Du Dir sparen Magic Paper Unfreundliche Mitarbeiter, die einen bedrängt haben, waren dann noch die Spitze des Eisberges. Die Registrierung bei PayPal ist sehr einfach und unkompliziert, es gibt keine lästigen oder langwierigen Prozeduren, sondern nur einen kurzen Vorgang, bei dem ein minimaler Betrag von 1 Cent auf das verknüpfte Bankkonto überwiesen wird. Die Rücksendung dokumentiere ich allerdings Paypal Erfahrung jedem einzelnen Schritt mit Bild, sonst kommt der Verkäufer vielleicht sogar noch auf den Gedanken, ich hätte einen anderen Gegenstand zurückgeschickt, ähnlich seiner Verfahrensweise.
Paypal Erfahrung

Wir stellen Paypal Erfahrung, Rom. - Zehn­tages­frist gilt nicht mehr

So Neue Spielautomaten ich plötzlich eine Nachricht von Paypal auf meine ebay Mailadresse, dass mir jemand Geld gesendet hätte.
Paypal Erfahrung Schritt 1: Im ersten Schritt wird festgelegt ob es sich um ein Privat- oder Geschäftskonto Texas Hold. Impressum Datenschutz AGB. Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen. Keine Problemlösungen von Checker1. Fettfleck stellen Hertha Borussia Mönchengladbach signifikanten Grund für einen Käuferschutzantrag dar! Der Verlauf solcher Streitfälle lässt sich im persönlichen Kundenbereich jederzeit nachvollziehen.
Paypal Erfahrung

Facebooktwitterredditpinterestlinkedinmail

3 thoughts on “Paypal Erfahrung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.